Скачать 321.6 Kb.


Дата17.01.2018
Размер321.6 Kb.
ТипКонтрольная работа

Скачать 321.6 Kb.

Контрольная работа по иностранному языку (немецкому) для студентов I курса заочного отделения



ГБПОУ «Суражский педагогический колледж им. А.С. Пушкина»

ДОМАШНЯЯ

КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА

по ИНОСТРАННОМУ ЯЗЫКУ (НЕМЕЦКОМУ)

для студентов I курса заочного отделения
Группа 14

специальность 44.02.01 Дошкольное образование

Группа 15

специальность 49.02.02 Адаптивная физкультура

Подготовлены

преподавателем

иностранного языка

(немецкого)

Исаченко

Ириной Михайловной
СУРАЖ, 2017

МЕТОДИЧЕСКИЕ РЕКОМЕНДАЦИИ
Особенностью изучения иностранного языка в заочной системе обучения является то, что большая часть языкового материала должна прорабатываться самостоятельно.

Для того, чтобы практически овладеть немецким языком, необходимо усвоить те особенности его структуры, которые отличают его от русского языка.

Выполнять данную письменную контрольную работу следует в отдельной тетради или на отдельных пронумерованных листах. Работа может быть выполнена как в рукописном, так и в печатном виде. На обложке тетради/на титульном листе напишите свою фамилию, имя и отчество, адрес, укажите вариант домашней контрольной работы, фамилию, имя, отчество преподавателя (Исаченко Ирина Михайловна).

Контрольная работа должна быть написана аккуратным, чётким, разборчивым почерком. В случае оформления контрольной работе на компьютере рекомендуется соблюдать общепринятые правила оформления текстового документа.

Задания контрольной работы переписываются, причём, как их формулировка, так и задание. Текст в задании 4а) следует только прочитать и письменно выполнить задания к нему (переписывать сам текст не нужно).

Задание 4c), отмеченное ***, является дополнительным и выполняется по желанию обучающегося.

При выполнении контрольной работы не забывайте оставлять поля для замечаний, объяснений и методических указаний рецензента.

КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА №1

Прежде, чем выполнять данную домашнюю контрольную работу, повторите следующий материал:



  • правила транслитерации (точной передачи) имён собственных с русского языка на немецкий;

  • образование количественных числительных в немецком языке, особенности их написания и чтения;

  • правила чтения букв и буквосочетаний в немецком языке;

  • порядок слов в повествовательном, вопросительном и повелительном предложениях;

  • лексический материал темы «Моя семья. Биография»;

  • систему временных форм в изъявительном наклонении.

При работе над текстом обратите особое внимание на различия в построении предложений в немецком и русском языках.

Для немецкого языка характерен твердый порядок слов в предложении, а именно - сказуемое всегда стоит на определённом месте. Под местом в предложении следует понимать место, которое занимает член предложения, даже если он выражен группой слов.

В повествовательном предложении сказуемое всегда стоит на втором месте. Если сказуемое состоит из двух частей, то его изменяемая часть стоит на втором месте, а неизменяемая - на последнем месте в предложении. Например: Er liest dieses Buch. Er hat dieses Buch gelesen.

В вопросительном предложении без вопросительного слова на первом месте стоит сказуемое: Liest er dieses Buch?

В вопросительном предложении с вопросительным словом на первом месте стоит вопросительное слово, а сказуемое или его изменяемая часть - на втором месте. Неизменяемая часть стоит в вопросительном предложении на последнем месте. Например: Was liest er? Was hat er gelesen?

В побудительном предложении сказуемое стоит на первом месте, Например: Lies dieses Buch!
После проработки указанного выше материала приступайте к выполнению Вашего варианта контрольной работы в соответствии с указанными выше требованиями.

ВАРИАНТ №1

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Тимошенко, Тимченко, Уренгой, Претория, Вьюково, Душатин, Верхоянск, Канберра, Рожкова, Юлия, Максим, Минск, Полищук, Светлана, Сураж


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

achtzehn, vierhundertsiebenundneunzig, dreiundsiebzig, sechzig, zweiundfünfzig, zehn, einundzwanzig, einhundertsechsundsiebzig, siebzehn, zweihundertdreizehn


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

15, 67, 90, 78, 39, 100, 574


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Die Weiber von Weinsberg (Женщины Вайнсберга)

das Weib(-er) = die Frau(-en)

Bei der Stadt Weinsberg in Württemberg, nicht weit von Heilbronn, gibt es die Burgruine Weibertreu.

Die Burg wurde im Jahre 1140 von König Konrad III. belagert und musste sich schließlich ergeben. Als die Übergabebedingungen ausgehandelt wurden, gestattete der König den Weibern freien Abzug. Auch gewährte er ihnen eine Bitte: Jede sollte soviel mitnehmen dürfen, wie viel sie tragen konnte.

Da sah man ein seltsames Bild. In langem Zug kamen die Frauen von der Burg herab, und jede trug ihren Mann auf dem Rücken.

Als die Leute des Königs das sahen, murrten viele und sagten, so wäre das nicht gemeint gewesen.

Doch der König schmunzelte über die Weiber von Weinsberg, denn sie hatten alles zurückgelassen, um ihre Männer zu retten. Er sagte: «Das Wort eines Königs gilt.»


b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. В 1140 году.

2. У города Вайнсберг

3. Король Конрад III

4. И каждая несла на спине своего мужа

5. Странная картина

6. Чтобы спасти своих мужей

7. Люди короля

8. Руины крепости Вайбертрой

9. Женщины Вайнсберга

10. Недалеко от Хайльбронна
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wann spielt die Handlung des Textes?

4. Wie heiβen die handelnden Personen?

5. Warum hatten die Frauen ihre Männer gerettet?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?
ВАРИАНТ2

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Сураж, Унеча, Владивосток, Волгоград, Якутск, Красноярск, Бухарест, Могадишо, Яунде, Слище, Обыденник, Юрченко, Меньшикова, Алёша, Алексей


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

neunzehn, achthundertvierundzwanzig, siebenundsiebzig, neunzig, fünfundzwanzig, sieben, zwӧlf, einhundert, einundsiebzig, dreihundertzehn


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

51, 76, 80, 97, 73, 105, 789


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Das Menuett (Минуэт)

Eines Tages sagt Leopold Mozart zu seinem Sohn: „Wolfgang, trage bitte diese Noten zu dem Theaterdirektor Mühlberger. Ich hаbе für seine Tochter ein Menuett komponiert.“ Wolfgang nimmt die Noten und läuft schnell aus dem Hause. Bald steht Wolfgang auf der Brücke. Es ist sehr windig, und da liegt auch schon das Notenheft im Wasser. „Die Noten für den Direktor!“, ruft Wolfgang.

Traurig geht der Junge zu seinem Freund und sagt: „Friedrich, hilf mir, gib mir Tinte und Notenpapier!“ Fünf Minuten später sitzt Mozart bei seinem Freund und komponiert ein Menuett. Bald ist die Arbeit fertig. „Ich danke dir, Friedrich“, sagt er. „Jetzt muss ich schnell zum Direktor.“

Nach einer halben Stunde ist Wolfgang wieder zu Hause.

Am anderen Tag besuchen der Тheaterdirektor und seine Tochter den Kapellmeister Leopold Mozart.

„Das Menuett, Herr Kapellmeister, gefällt uns sehr gut. Geh, Amalia, spiel das Menuett doch einmal vor“, sagt der Direktor zu seiner Tochter. Das Mädchen spielt das Menuett vor.

,,Aber das hаbе ich nicht komponiert“, sagt Leopold Mozart. „Wolfgang!“, ruft er laut. Der Junge kommt. „Wolfgang, dieses Menuett hаbе ich nicht komponiert.“ „Vater, die Noten hаbе ich geschrieben“, sagt Wolfgang, erzählt alles und weint. „Du, dummer Junge“, sagt der Vater, „weine nicht! Dein Menuett ist sehr sсhön.“
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. Спустя пять минут

2. И вот уже нотная тетрадь лежит в воде.

3. Ты, глупый мальчик, не плачь.

4. Через полчаса Вольфганг снова дома.

5. Этот менуэт я не писал.

6. Вскоре работа завершена.

7. Я сочинил для его дочери менуэт.

8. Очень ветрено.

9. Твой минуэт

10. Папа, ноты написал я
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wann spielt die Handlung des Textes?

4. Wie heiβen die handelnden Personen?

5. Warum hat Leopold Mozart seinen Sohn gelobt?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?
ВАРИАНТ №3

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Таджикистан, Гана, Карачев, Жуковка, Казаричи, Коржовка, Щегловка, Яловка, Трубчевск, Кожемяко, Белозорова, Александр, Москвич, Татьяна, Джеймстаун


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

zwӧlf, sechzehn, zweihundertzweiundsechzig, vierundfünfzig, hundertvierzehn, dreiundneunzig, elf, einhundertsechzig, einundsieben, dreihundertactundneunzig


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

95, 81, 77, 956, 70, 17, 90, 146


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Matschka (Мачка)

Dies ist wirklich eine wahre Liebesgeschichte. Eigentlich beginnt sie traurig. Nämlich damit, dass die Frau von Doktor Bengel gestorben war.

Doktor Bengel war Arzt und lebte in einem kleinen Dorf hinter den Bergen. Die Leute in den Dörfern liebten Doktor Bengel und nannten ihn stolz "unser Herr Doktor".

Doktor Bengel kannte alle Krankheiten und liebte die Menschen. Fünfzig Jahre war er alt, aber man muss nicht denken, dass er ein alter Mann war. Nein! Er hatte eine hohe, schlanke Gestalt, schwarze Haare und ein fröhliches, starkes Lachen. Nun war seine Frau gestorben, und darüber war er sehr traurig. Es war am dritten Tag nach der Beerdigung, da klingelte es an der Tür. Doktor Bengel ging hinaus, aber keiner war da. Jedenfalls kein Mensch.

Da stand eine recht große Katze und sah ihn mit klugen, gelben Augen an. Aber der Doktor ließ sie nicht herein. Er dachte darüber nach, wer geklingelt hatte. Die Katze schlich zwischen seinen Beinen hindurch ins Wohnzimmer. Sie fing gleich an, sich zu putzen und schnurrte behaglich.

So rätselhaft erschien die Katze Matschka und blieb.
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим предложениям)

1. Доктор Бенгель знал все болезни и любил людей.

2. Так загадочно появилась кошка Мачка.

3. Во всяком случае, ни одного человека.

4. Теперь его жена умерла.

5. Собственно говоря, она началась печально.

6. Это настоящая история любви.

7. Тут в дверь позвонили.

8. Ему было пятьдесят лет.

9. Люди в деревнях любили доктора Бенгеля.

10. Это было на третий день после похорон.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Was war Doktor Bengel von Beruf?

3. Wo lebte Doktor Bengel?

4. Womit begann diese Liebesgeschichte?

5. Wie nannten die Leute in den Dörfern ihren Doktor?

6. Wie alt war Herr Doktor?

7. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?



ВАРИАНТ4

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Любовша, Лещичи, Колюды, Лопушь, Филипповичи, Ущерпье, Почеп, Сураж, Новоямское, Коваленкова, Бурцев, Медников, Сергей, Кадзоев, Яна



II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

elf, siebzehn, sechshundertsiebenunddreiβig, zweiundsiebzig, siebzig, achtundfünfzig, fünfzehn, fünfundzwanzig, neunhundertsechzig, siebenundzwanzig, vierhundertdreiund fünfzig



b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

41, 75, 156, 50, 15, 796,87


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Der Zar und das Hemd (Царь и рубашка)

Eines Tages wurde der Zar schwer krank. Es kamen viele Ärzte und kluge Männer zum Zaren, keiner aber wusste, was man tun sollte. Nur einer sagte: "Ich weiß, was man tun muss. Man muss ein Hemd bringen. Das muss das Hemd eines glücklichen Mannes sein. Wenn der Zar dieses Hemd anzieht, ist er gesund."

Der Zar rief seine Soldaten und sagte: "Geht und sucht einen glücklichen Mann. Nehmt diesem Mann sein Hemd und bringt es mir."

Die Soldaten suchten lange nach dem glücklichen Mann, aber sie konnten keinen glücklichen Mann finden. Der eine Mann war reich, aber krank, der andere war gesund, aber er hatte kein Geld, der dritte hatte schlechte Kinder, der vierte liebte seine Arbeit nicht, der fünfte hatte eine böse Frau usw.

Einmal ging der Sohn des Zaren spazieren. Er kam an einem kleinen Hause vorbei. Da hörte er einen Mann sagen: "Wie glücklich bin ich! Ich habe heute viel und gut gearbeitet. Meine Arbeit hat mir Freude gemacht, dann haben wir gut gegessen, und nun kann ich schlafen gehen." Da sagte der Sohn des Zaren zu seinen Soldaten: "Geht und bringt mir das Hemd dieses Mannes."

Nach einiger Zeit kamen die Soldaten zurück und sagten: "Der Mann ist sehr arm, er hat kein Hemd."


b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. Идите и ищите счастливого человека!

2. Какой я счастливый!

3. Мужчина очень бедный, у него нет рубашки.

4. Если царь оденет эту рубашку, то он выздоровеет.

5. Четвертый не любил свою работу.

6. Моя работа доставила мне радость.

7. Он проходил мимо одного маленького дома.

8. Однажды царь тяжело заболел.

9. Солдаты долго искали счастливого человека.

10. Это должна быть рубашка счастливого человека.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie heiβen die handelnden Personen?

4. Warum brauchte der Zar das Hemd?

5. Warum hatten die Soldaten das Hemd nicht gebracht?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №5

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Бобовичи, Займище, Заполье, Никольская Слобода, Юлия, Ян, Найтоповичи, Сураж, Сеща, Жирятино, Князева, Исаев, Олеся, Беловодка


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

hundertelf, neunhundertsiebzehn, sechshundert, achtunddreiβig, fünfundsiebzig, vierzig, vierzehn, neunhundertfünfzehn, zweiundfünfzig, sechzehn


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

47, 78, 16, 60, 55, 346, 152


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

DAS TESTAMENT (Завещание)

Ein reicher Mann starb ganz unerwartet. Er hinterließ kein Testament. Einige Nachbarn, die sich gerade im Haus befanden, als er starb, wollten diesen Umstand ausnutzen und selbst die Erben sein.

Sie trugen den Toten in ein anderes Zimmer: in sein Bett aber legten sie einen alten Knecht, der schon viele Jahre im Hause diente, und setzten ihm die Nachtmütze des Toten auf. Dem Knecht versprachen sie 100 Taler, wenn er seine Rolle gut spielte, so, wie sie ihn lernen. Dann liefen sie nach einem Notar und nach Zeugen. Der Notar und die Zeugen kamen, setzten sich an den Tich und nahmen Papier, Feder und Tinte zur Hand. Sie probierten aber auch den guten Wein, der da in Flaschen auf dem Tisch stand, und füllten immer wieder ihre Gläser.

Während sie so saßen, fragte der Knecht, der in einer dunklen Ecke des Zummers im Bett der Toten lag, mit schwacher Stimme: „Ist der Notar gekommen? Ich fühle, dass es mit mir bald zu Ende geht." Und dann diktierte er leise und hustend das Testament, und der Notar schrieb. Voll Freude hörten die bösen Nachbarn, dass sie Haus und Geld des Toten bekommen sollten.

Aber plötzlich wurden ihre Gesichter vor Schrecken blass, als die Stimme des Alten sprach. „Meinem guten Knecht, der mir viele Jahre treu gedient hat, vermache ich 10 000 Taler".

Der Knecht vergass auch sich selbst nicht und bestimmte sich selbst Lohn für die gut gespielte Rolle.


b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словосочетаниям и предложениям)

1. Слуге пообещали 100 талеров.

2. Нотариус и свидетели пришли.

3. Но в его кровать они положили старого слугу.

4. в тёмном углу комнаты

5. И затем он тихо продиктовал завещание, кашляя.

6. Слуга не забыл и самого себя.

7. Но вдруг их лица побледнели от ужаса.

8. тихим голосом

9. Богатый мужчина умер неожиданно.

10. Нотариус пришёл?
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie heiβen die handelnden Personen?

4. Warum legte man den alten Knecht ins Bett des gestorbenen Mannes?

5. Hat der alte Knecht seine Rolle gut gespielt?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?
ВАРИАНТ №6

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Займище, Навля, Магадан, Ляличи, Брянск, Унеча, Петрозаводск, Летошники, Сураж, Старая Романовка, Максим, Анастасия, Щегловка, Макаров



II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

neunzig, hundertvierundsechzig, siebenundvierzig, neunundzwanzig, zweiundfünfzig, siebzehn, zwӧlf, hunderteins, einundsiebzig, achthundertsechsundachzig


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

57, 13, 30, 367, 45, 41, 112


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Ein unerwartetes Glück (Неожиданное счастье)

Ein Mann wollte nicht arbeiten, aber ohne Mühe schnell reich werden. Er hoffte immer auf ein unerwartetes Glück. Eines Tages hörte er, wie ein Seemann von einer Insel erzählte: "Auf dieser Insel, -sagt er,-haben die Menschen nicht zwei Augen wie wir, aber nur ein Auge in der Mitte der Stirn."

Der Mann dachte: ''Das ist ja ein unerwartetes Glück. Ich muss zu dieser Insel fahren und dort einen Einäugigen fangen. Ich kann ihn hier für Geld den Leuten zeigen und dabei schnell reich werden."

Nun dachte er Tag und Nacht über seinen Plan nach und die Sache gefiel ihm immer mehr und mehr.

Eines Tages bestieg er ein Schiff und kam endlich nach langer, schwerer Fahrt zu der Insel. Bald sah er am Ufer einige Menschen mit nur einem Auge auf der Stirn. Schon dachte er: "Wie mache ich jetzt, dass ich einen von diesen Einäugigen fange und aufs Schiff bringe?"

Aber die Einäugigen sahen den Fremden. Sie sagten: «Das ist ja ein unerwartetes Glück. Wir müssen diesen Zweiäugigen fangen. Wir können ihn hier für Geld den Leuten zeigen und dabei schnell reich werden». Und sie packten den Mann und führten ihn mit sich fort.


b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. Это же неожиданное счастье.

2. День и ночь

3. Но одноглазые тоже увидели чужака

4. Только один глаз в середине лба.

5. Я могу показывать здесь людям за деньги.

6. И они схватили мужчину и увели его с собой.

7. Он всегда надеялся на неожиданное счастье.

8. Мы должны поймать этого двухглазого.

9. Однажды он услышал, как моряк рассказывал об одном острове

10. Один мужчина не хотел работать.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Worauf hoffte immer der Mann?

4. Warum wollte dieser Mann einen Einäugigen fangen?

5. Warum war dieser Mann ein unerwartetes Glück für die Einäugigen?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?
ВАРИАНТ №7

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Клетня, Первомайский, Стругова Буда, Анищенко, Алёна, Женя, Витюгов, Данелия, Юрий, Сураж, Стародуб, Дятьково, Шиповалова, Гудовка, Орёл


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

dreihundertelf, hundertsiebzig, sechzig, achtunddreiβig, einundfünfzig, vierzehn, vierund neunzig, neunundfünfzig, zweiundfünfzig, sechsundachtzig



b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

18, 72, 80, 64, 12, 135, 444


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Nur keine Bekanntschaften! (Только никаких знакомств!)

Ingrid ist ein hübsches Mädchen. Heute fährt sie zu ihren Verwandten. Sie hat ein schönes neues Reisekleid an. Es steht ihr gut und Ingrid muss sich immer wieder im Spiegel besehen. Schließlich muss sie aber ein Taxi nehmen, um rechtzeitig zum Bahnhof zu kommen.

Ingrid betritt das Abteil und der Zug setzt sich in Bewegung. Das Abteil ist fast leer. Nur ein älterer Mann sitzt darin. Ingrid nimmt Platz dem Mann gegenüber.

Der Mann schaut sie an. "Bitte," sagt er. "Aha,- denkt Ingrid, der Mann will mit mir sprechen. Das will ich aber nicht. Nur keine Bekanntschaften!" Sie sieht den Mann böse an und sagt nichts.

"Ich will..." sagt der Mann. Ingrid unterbricht ihn: "Ich schließe keine Bekanntschaften im Zug.“ Nach diesen Worten schaut sie stolz zum Fenster hinaus.

"Ja, sehen Sie aber..." fängt der alte Mann wieder an. "Nun ist es aber genug!" sagt Ingrid laut. "Lassen Sie mich in Ruhe, sonst rufe ich den Schaffner!"

Der Mann sagt nichts mehr. Es vergeht einige Zeit. Der Zug hält. Der Mann steht auf. "Na also, - sagt er, - Sie haben mich nicht sprechen lassen. Aber ich brauche meinen Korb mit den Erdbeeren, auf dem Sie die ganze Zeit gesessen haben“.
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим предложениям)

1. Мужчина смотрит на неё.

2. Сегодня она едет к своим родственникам.

3. Только никаких знакомств!

4. Оставьте меня в покое, иначе я позову проводника!

5. Поезд останавливается.

6. «Я хочу…» - говорит мужчина.

7. Мужчина ничего больше не говорит.

8. Мне нужна моя корзина с клубникой, на которой Вы всё время сидели.

9. Купе почти пустое.

10. Ингрид – хорошенькая девушка
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie viel handelnde Personen gibt es im Text?

4. Warum wollte der Mann die ganze Zeit etwas sagen?

5. Warum möchte Ingrid mit dem älteren Mann nicht sprechen?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №8

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Лакомая Буда, Староселье, Пущева, Александр, Брягиня, Юрово, Чаянка, Тимошенко, Вьюково, Верхоянск, Канберра, Рожков, Юлия, Максим, Сураж


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

achtzehn, vierhundertsiebenundneunzig, dreiundsiebzig, sechzig, zweiundfünfzig, zehn, einundzwanzig, einhundertsechsundsiebzig, siebzehn, zweihundertdreizehn


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

90, 18,15, 67, 80, 111, 745


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Drei Männer halten Wort (Трое мужчин держат слово)

Professor Müller hatte vor einigen Wochen seine Untersuchungen beendet. Nun schrieb er darüber in einem neuen Werk. Tag und Nacht arbeitete er an dem Buch. Natürlich brauchte er Ruhe dazu.

Doch leider störten ihn seine Nachbarn bei der Arbeit. Links von ihm wohnte ein Trompeter des Orchesters der Staatsoper und rechts ein Akkordeonspieler einer Tanzkapelle. Sie übten von früh bis spät. Schließlich konnte der Gelehrte nicht mehr aushalten. Er begab sich zu seinen Nachbarn, den Herren Fuchs und Wolf, und schlug ihnen vor, umzuziehen. Er versprach beiden, nicht nur die Kosten für den Umzug zu bezahlen, sondern auch noch ein reiches Geschenk. Der Trompeter und der Akkordeonspieler waren damit einverstanden.

Drei Tage später erschienen sie bei Herrn Müller und verlangten das Geld für die Umzugskosten und die versprochenen Geschenke. Der Gelehrte hielt gern Wort. Er lud die Gäste sogar noch zum Abendessen ein. Bei Tisch fragte er: "Und wo wohnen Sie jetzt, meine Herren?"

"Ich wohne in der Wohnung von Herrn Wolf, und Herr Wolf ist in meine Wohnung gezogen," antwortet Herr Fuchs.
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словосочетаниям и предложениям)

1. День ночь он работал над книгой.

2. Трубач и аккордеонист с этим согласились.

3. Они упражнялись с утра до вечера

4. Конечно, ему для этого нужна тишина.

5. Учёный охотно сдержал слово.

6. оплатить стоимость переезда

7. богатый подарок

8. Он даже пригласил гостей на ужин.

9. трубач оркестра государственной оперы

10. Я живу в квартире господина Вольфа.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie heiβen die handelnden Personen?

4. Warum braucht Professor Müller Ruhe?

5. Haben diese zwei Männer das Wort gehalten?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №9

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Салтановка, Юрковичи, Болотня, Афонина, Снежанна, Сураж, Старокрасная Слобода, Первомайский, Алёна, Юрий, Уношево, Ямное, Тищенко, Панюшин


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

dreihundert, vierhundertsiebzig, sechsundzwanzig, achtunddreiβig, einundfünfzig, vierzig, neunundvierzig, neunzehn, fünfzig, zweiundneunzig, sechsundzwanzig


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

11, 628, 71, 42, 58, 150, 15


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

WAS WOLLEN SIE VON MIR? (Что Вы от меня хотите?)

Langsam hält der Zug auf dem Bahnhof eines kleinen Städtchens. Herr Fischer, der (который) von einer langen Dienstreise zurückkehrt, nimmt seinen Koffer und steigt aus. Es ist schon dunkel, und die Straßen sind schlecht beleuchtet. Herr Fischer eilt nach Hause. Plötzlich hört er Schritte. Er bemerkt einen Mann, der(который) ihm nachgeht.

Herr Fischer geht schneller (быстрее), aber die Schritte hinter ihm werden auch schneller. Da geht er langsamer (медленнее), aber der Mann tut es auch. Herr Fischer beginnt sich zu fürchten. Da kommt er an einem alten Park vorbei. Das Tor ist offen, und Herr Fischer tritt ein. Er läuft durch die Alleen, so schnell er kann, aber der Fremde folgt ihm auch hier.

Schließlich hat Herr Fischer keine Kraft mehr, weiter zu laufen. Er bleibt unter einem großen Baum stehen und fragt den fremden Mann: "Warum laufen Sie mir die ganze Zeit nach? Was wollen Sie von mir?“

"Ach, entschuldigen Sie," antwortet der Fremde, "aber ich soll Frau Winter ein Päckchen bringen und ich kenne die Stadt nicht. Da habe ich am Bahnhof einen Eisenbahnschaffner nach dem Weg gefragt. Gehen Sie nur dem Herrn mit dem Koffer nach, hat er mir geraten, er wohnt mit Frau Winter im gleichen Haus. Deshalb gehe ich Ihnen die ganze Zeit nach."
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим предложениям)

1. Уже темно.

2. Улицы плохо освещены.

3. на вокзале маленького городка

4. Господин Фишер спешит домой.

5. Ах, извините.

6. Он живёт в одном доме с госпожой Винтер.

7. Он бежит через аллеи.

8. Господин Фишер начинает бояться.

9. Он замечает мужчину, который спешит за ним.

10. Поэтому я иду за Вами всё время.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie viel handelnde Personen gibt es im Text?

4. Warum begann Herr Fische sich zu fürchten?

5. Warum ist der Unbekannte Herrn Fischer die ganze Zeit nachgelaufen?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №10

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Творишино, Палеевичи, Молодьково, Могилёв, Чемерна, Остроглядное, Борщёв, Алексей, Гапоненко, Колюды, Ущерпье, Сураж, Новоямское, Яна, Юрская



II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

hundertelf, siebenunddreiβig, siebenhundertachtunddreiβig, zweihundertsiebzig, fünfundsiebzig, achtundfünfzig, fünfzehn, neunundzwanzig, siebenundzwanzig, dreiundfünfzig


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

84, 17, 70, 55, 579, 106, 91


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Eine Elefantengeschichte (История про слона)

Das geschah in einem Dorf. Eines Tages schickte Frau Spinner ihren Sohn Ferdinand in den Wald, zum Teufelsee. Dort sollte er Beeren sammeln.

Als Ferdinand zum See kam, erstarrte er vor Schreck: Am Ufer des Sees stand ein Elefant. Der Junge hatte noch nie einen lebendigen Elefanten gesehen. Ferdinand lief Hals über Kopf ins Dorf und rief: "Ich bin im Wald einem Elefanten begegnet."

Alle lachten über den Jungen. Als er nach Hause kam und seiner Mutter und seiner Großmutter von dem Elefanten erzählte, dachten die beiden Frauen, dass der Junge krank war. Sie riefen den Arzt.

Ferdinand schrie: "Ich will nicht ins Krankenhaus. Ich bin gesund. Und einen Elefanten habe ich doch gesehen."

Als der Arzt mit Ferdinand schon ins Auto steigen wollte, bog ein Lastwagen in die Dorfstraße ein. "Circus Kolossal" stand an dem Wagen. Das Auto hielt. "He,- rief der Mann, der neben dem Fahrer saß, hat jemand einen Elefanten gesehen? Wir suchen unseren Jumbo. Vor einigen Stunden während des Transportes ist er weggelaufen." "Hallo, hier, ich, ich weiß, wo er steckt" schrie Ferdinand.



Ferdinand führte die Zirkusleute in den Wald, zum Teufelssee. Das Tier war noch da. Es ließ sich leicht fangen und kehrte ruhig in den Zirkus zurück. Ferdinands Oma aber war stolz auf ihren Enkel. "Unser Ferdinand ist ein richtiger Elefantenjäger," sagte sie seitdem zu allen Leuten.
b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. Это произошло в одной деревне.

2. Там он должен был собрать ягоды.

3. Сломя голову, бежал он в деревню.

4. Все смеялись над мальчиком.

5. Я здоров.

6. Кто-нибудь видел слона?

7. Наш Фердинанд – настоящий охотник на слонов.

8. «Я встретил в лесу слона!»

9. На берегу озера стоял слон.

10. Однажды госпожа Шпиннер отправила своего сына Фердинанда в лес.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wie heiβen die handelnden Personen?

4. Warum lachten alle über Ferdinand?

5. Warum war Ferdinsnds Oma war stolz auf ihren Enkelt?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №11

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Пугиев, Ибрагимов, Палужская, Щербаков, Чернооково, Людиново, Шмотовка, Юлиан, Сураж, Якушкин. Верхоянск, Светлана, Роксана, Валерий, Глинищево


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

vierhundertsiebenundachtzig, achtzehn, sechzig, zweiundfünfzig, zehn, vierundzwanzig, dreihundertneunundsechzig, dreiundsechzig, zweiundsiebzig, zweihundertdreizehn


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

24, 231, 49, 50, 73, 94, 113,


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

73 heldenhafte Tage (73 героических дня)


Die Heldentaten der Soldaten, Matrosen und der Einwohner von Odessa sind als Symbol grenzloser Liebe zum Vaterland und zur Heimatstadt und als Symbol der höchsten Tapferkeit in die Geschichte unseres Landes eingegangen.

73 Tage dauerte die schwere Verteidigung von Odessa. Anfang August wurde die Stadt durch deutsche und rumänische Armeen blockiert. Jeder, der Waffen tragen konnte, meldete sich zur Verteidigung der Stadt. In den Straßen der Stadt wurden zahlreiche Barrikaden errichtet. Arbeiter und Ingenieure, Angestellte und Studenten traten in die Volkswehr ein. Von den Schiffen gingen Tausende Matrosen an Land. Sie kämpften an den wichtigsten Stellen der Verteidigung.

Alle Versuche des Feindes, Odessa zu erobern, blieben erfolglos.

Die Stadt wurde mit allen Mitteln verteidigt. Der Gegner setzte Reserven ein, aber Odessa kapitulierte nicht. Jeder Einwohner der Stadt wurde zum Soldaten und Kämpfer.

Die feindliche Luftwaffe bombardierte die Stadt Tag und Nacht.

Die Vorräte an Munition, Lebensmitteln und Trinkwasssr waren erschöpft. Odessa aber setzte den Kampf fort. Die Rote Armee wurde erst auf Befehl des Oberkommandos aus der Stadt abgezogen. Am 16. Oktober verließen die letzten Matrosen die Stadt Odessa.

Odessa wurde von Okkupanten besetzt, aber nicht besiegt. Die Einwohner der Stadt haben einen heldenhaften illegalen Kampf geführt.

Am 10. April 1944 wurde die Stadt durch die Sowjetarmee befreit.


b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. 73 дня длилась героическая оборона Одессы.

2. как символ безграничной любви к Отечеству и родному городу

3. как символ высочайшей смелости

4. каждый, кто мог держать оружие

5. Все попытки врага завоевать Одессу остались безуспешными.

6. Но Одесса не капитулировала.

7. Вражеские воздушные силы бомбордировали город день и ночь.

8. 16 октября последний матрос покинул город Одессу.

9. нелегальная борьба

10. 10 апреля 1944 года город был освобождён Советской армией.
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Wo spielt die Handlung des Textes?

3. Wann spielt die Handlung des Textes?

4. Gibt es im Text die handelnden Personen?

5. Warum war Odessa von Okkupanten besetzt, aber nicht besiegt?

6. Hat Ihnen dieser Text gefallen? Warum?

ВАРИАНТ №12

I. Schreiben Sie folgende Wӧrter deutsch. (Напишите следующие слова по-немецки)

Шаровичи, Ямное, Янина, Лущенко, Офелия, Наташа, Леночка, Лилия, Джамила, Сураж, Брянск, Юрченко, Огарёв, Петрович, Оксана


II. Füllen Sie folgenden Fragebogen aus. Geben Sie dabei Ihre eigenen Daten. (Заполните следующую анкету. Указывайте при этом свои собствееные данные)

  1. Vorname:

  2. Familienname:

  3. Herkunft:

  4. Wohnort (Stadt/Dorf):

  5. Postleitzahl:

  6. Straβe und Hausnummer:

  7. Telefonnummer:

  8. Beruf:

  9. Familienstand:

  10. Kinder:

  11. Alter:

  12. Hobby:


III. a) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Ziffern. (Напишите следующие числительные цифрами):

hundertachtzehn, achtzig, fünfundzwanzig, elf, vierundzwanzig, einhundertdreiundsechzig, zweiundsechzig, vierhundertsechsundvierzig, zweiundsiebzig, siebenundneunzig


b) Schreiben Sie folgende Zahlen mit den Buchstaben. (Напишите следующие числительные прописью):

32, 14, 40, 54, 375, 178, 69


IV. а) Lesen Sie den Text (Прочитайте текст)

Neues Geld für alle (Новые деньги для всех)

Am 1. Mai 2004 wurden 10 weitere Länder in die europäische Union aufgenommen. Die 10 Länder heißen Polen, Ungarn, Tschechien, Estland, Lettland, Litauen, die Slowakei, Slowenien, Malta und Zypern.

Seit dem 1. Januar 2007 sind noch zwei weitere Länder in die EU gekommen: Rumänien und Bulgarien.

Ein wichtiges Ziel der EU ist es, ärmere Länder, die Mitglied der EU sind, mit Geld zu unterstützen. Das Geld muss z.B. zum Bau von Strassen, Wohnungen oder Betrieben in armen Gebieten verwendet werden. Viele Länder, die neu in die EU kommen, werden durch diese Regelung viel Geld bekommen. Alleine in den Jahren 2004 bis 2006 werden die 10 Länder insgesamt 40 Milliarden Euro bekommen. Für das Geld könntest du dir 100 Jahre lang jeden Tag 5000 Playstations kaufen.

Immer wieder wird sich in der EU darüber gestritten, wie das viele Geld verteilt wird. Die Länder Luxemburg, Deutschland und Österreich bezahlen mehr Geld an die EU, als sie von ihr wieder bekommen. Deswegen sind viele Menschen in diesen Ländern nicht sehr froh darüber, wenn noch mehr Länder in die EU kommen, die unterstützt werden müssen.

b) Schreiben Sie die Äquivalente zu den folgenden Sätzen, Wӧrtern und Wortgruppen aus dem Text heraus. (Выпишите из текста эквиваленты к следующим словам, словосочетаниям и предложениям)

1. в Европейский Союз

2. Румыния и Болгария

3. Страны Люксембург, Германия и Австрия платят в ЕС намного больше денег, чем получают от него обратно

4. важная цель ЕС

5. Например, на строительство дорог, квартир или предприятий в бедных областях

6. в общей сложности 40 млрд. евро

7. За эти деньги ты можешь покупать себе в течение 100 лет ежедневно по 5 000 игровых приставок.

8. Снова и снова в ЕС спорят о том…

9. ещё две следующие страны

10. Мальта и Кипр
***c) Beantworten Sie die Fragen zum Text (Ответьте на вопросы к тексту)

1. Wie heiβt der Text?

2. Worum handelt es sich im Text?

3. Welche Länder wurden in die Europäische Union bis 1. Mai 2004 aufgenommen?

4. Was können Sie über Rumänien und Bulgarien sagen?

5. Was ist ein wichtiges Ziel der EU?



6. Warum sind Luxemburg, Deutschland und Österreich nicht sehr froh, wenn noch mehr Länder in die EU kommen?

Коьрта
Контакты

    Главная страница


Контрольная работа по иностранному языку (немецкому) для студентов I курса заочного отделения

Скачать 321.6 Kb.